do-it-yourself-sextoys

Taschenmuschi selber bauen – Aber wie?

Taschenmuschi selber bauen – Heiße Tricks für einsame Stunden

Es gibt Momente im Leben, in denen man eine unglaublich große Lust verspürt, leider aber niemand in der Nähe ist, der diese Erregung teilt und befriedigen kann. In diesem Fall ist es sehr hilfreich, wenn Du eine Muschi selber bauen kannst, denn mit einer Taschenmuschi besorgst Du es Dir selbst und hast das Gefühl, dass Du in einer feuchten und heißen Vagina steckst. Jetzt willst Du natürlich wissen, wie man eine Taschenmuschi selber bauen kann. Wir geben Dir die besten Tipps und erklären Dir, was der Unterschied zwischen einer Taschenmuschi, einer Flaschenmuschi und einer Truckermuschi ist. Viel Spaß beim Lesen und nachbauen.

Taschenmuschi günstig bei Amazon kaufen

amazon button

Eine Vagina basteln – Gar nicht so leicht, oder?

Natürlich ist es nicht leicht eine Vagina selbst zu bauen, denn dazu bräuchtest Du Latex, Farbe und eine künstlerische Ader. Da die aber nicht jeder hat, beschränken wir uns zunächst auf eine Taschenmuschi, die aus üblichen Haushaltsprodukten hergestellt werden kann und ihren Zweck mehr als Erfüllt. Mit wenigen Euros bastelst Du dir eine schöne Vagina, die sich zumindest vom Gefühl her an einer echten Muschi orientiert. Los geht´s.

Wie baut man eine Taschenmuschi? Natürlich mit der Taschenmuschi Bauanleitung

Um eine Muschi selber bauen zu können, brauchst Du folgende Utensilien:

  • 1 Rolle Stapelchips
  • 6 Haushaltsschwämme
  • 1 Packung Haushaltshandschuhe
  • 1 Packung Gleitcreme oder Gleitcreme Ersatz

Zunächst solltest Du für Deine Taschenmuschi Bauanleitung alles vorbereiten. Leg Dir die Bauteile zurecht und leere die Packung Stapelchips, denn wir brauchen in den folgenden Schritten lediglich die Rolle.

  1. Nimm die leere Rolle Stapelchips und stelle sie vor Dir auf den Tisch
  2. Nun nimmst Du drei der sechs Schwämme und fügst sie an der länglichen Seite so zusammen, dass sie ein Dreieck ergeben. Dieses Dreieck drückst Du nun in die Stapelchips Packung, die die Schwämme den Boden berühren.
  3. Diesen Vorgang wiederholst Du nun mit den restlichen drei Schwämen. In der Mitte sollte ein Hohlraum zu sehen sein, der bis auf den Boden der Packung reicht.
  4. Jetzt nimmst Du dir einen der Haushalts-Latexhandschuhe und stopfst ihn mit dem Mittelfinger nach unten in den Hohlraum innerhalb der Schwammdreiecke, bis der fast ganz in der Stapelchips Packung verschwunden ist.
  5. Das Bündchen des Handschuhs, welches normalerweise um Euer Handgelenk gesteckt wird, zieht Ihr nun etwas auseinander, krempelt es um und stülpt es über den Rand der Stapelchipsdose. Es sollte sich nun eine straffe Fläche ergeben haben, die in der Mitte eine Art Latexrosette erzeugt. Das ist später dann die Taschenmuschi.

Du siehst also, dass es nicht schwer ist, eine Taschenmuschi selbst zu bauen. Innerhalb weniger Minuten hast Du dir eine tolle Wichshilfe gebaut, die sich mit etwas Fantasie tatsächlich so anfühlt, wie eine richtige Vagina. Mit dieser Spielzeug Vagina ist die Frage „Wie baue ich mir eine Muschi?“ mit Sicherheit schnell beantwortet, oder?

So variierst Du deine Taschenmuschi mit einfachen Tricks

Taschenmuschi günstig bei Amazon kaufen

amazon button

Natürlich wird auch die schönste Taschenmuschi irgendwann langweilig, wenn sie sich immer gleich anfühlt. Mit einigen kleinen Tricks kannst Du das Gefühl beim Wichsen mit der Taschenmuschi aber gravierend beeinflussen. Hierzu haben wir Dir die besten Variationen ebenfalls kurz aufgelistet:

  1. Die gerillte Taschenmuschi: Hierzu nimmst Du einfach relativ dicke Haargummis von Deiner Schwester und spannst jeweils 3 bis 4 davon um jeden Schwamm, aber nicht zu fest, da er sich sonst zu sehr verformt. Dann steckst Du die Schwämme wieder in Deine Taschenmuschi hinein. Mit diesem Trick baust Du dir eine Vagina selbst, die es in sich hat, denn Du spürst die Rillen auf der Haut. Garantiert.
  2. Die enge Taschenmuschi: Wenn Du deine Vagina lieber etwas enger hast, kannst Du einfach dickere Schwämme benutzen. Damit beeinflusst Du, wie viel Platz im Innenraum für Dein bestes Stück bleibt und passt die Taschenmuschi so an, dass sie Dir langfristig Freude beim Masturbieren bereitet.
  3. Die gewellte Taschenmuschi: Die dritte Möglichkeit ist, einfach gewellte Schwämme zu kaufen. Du hast überhaupt eine große Auswahl an unterschiedlich geformten Schwämmen, deren Oberfläche das Gefühl beim Wichsen beeinflussen. Lasse Deiner Fantasie einfach freien Lauf.

Eine Vagina basteln – Die Flaschenmuschi

Einen weiteren Tipp, wie Du eine heiße Taschenvagina basteln kannst, ist die Flaschenmuschi. Diese praktische Masturbationshilfe kannst Du aus Dingen zusammenbauen, die fast jeder in seinem Haushalt aufbewahrt. Es kostet nicht viel, benötigt nicht viel Zeit und sorgt für Freude, eine Flaschenmuschi zu bauen. Die Liste der verwendeten Teile ist nicht lang:

  • 1 PET Flasche
  • 1 Kondom
  • 1 Rolle Klebeband
  • 1 Schere
  • Viele Packungen Haargel (ca. 1 Liter)

Zunächst schneidest Du mit der Schere den Boden der PET Flasche ab. Dabei entsteht ein scharfer Rand an der Flasche. Den klebst Du einfach mit dem Klebeband so ab, dass Du dich nicht mehr daran verletzten kannst.

Wichtig ist hier: Nimm immer nur kleine Klebebandstücke für Deine Flaschenmuschi, denn so vermeidest Du Überlappungen und Knicke.

Der nächste Schritt ist wieder sehr leicht. Hole das Kondom aus der Packung und entferne mit warmem Wasser, etwas Seife oder Spüli das Gleitmittel. Danach stülpst Du es über den abgeschnittenen Flaschenrand und zwar so, dass das Kondom in das Innere der kopfstehenden Flasche hineinhängt.

Damit das Kondom auch schön fixiert ist, wickelst Du nun einen großen Streifen Klebeband außen um die Flasche herum. Vier weitere Streifen platzierst Du nun auf der gespannten Fläche des Kondoms so, dass nur eine Öffnung für Deinen Penis übrig bleibt. Das verhindert, dass das Kondom der Flaschenmuschi später herausquillt.

Nun drehst Du die Flasche wieder um, schraubst den Verschluss ab und füllst das Haargel aus den Tuben direkt in die Flaschenmuschi, bis sie bis oben hin gefüllt ist. Die Mission „Flaschenmuschi selber bauen“ ist abgeschlossen.

Flaschenmuschi – Was musst Du beachten?

Es gibt natürlich einiges zu beachten, wenn Du eine Flaschenmuschi selber bauen willst. Je nachdem, wie groß Dein Penis ist, kannst Du Menge des Haargels in der Flasche variieren. Das Klebeband sollte auf jeden Fall wassertauglich sein. Eine 1 Liter Flasche eignet sich am besten. Nun wünschen wir Dir viel Spaß dabei, eine Flaschenmuschi basteln zu können.

Truckermuschi – Flaschenmuschi – Taschenmuschi: Wo liegt der Unterschied?

Im Prinzip gibt es bei diesen Bezeichnungen sehr viele Überschneidungen. Es handelt sich nämlich um eine künstliche Masturbationshilfe, mit der Ihr es Euch sehr gut selbst besorgen könnt. Die Truckermuschi hat Ihren Namen wohl einfach nur von den LKW Fahrern bekommen, die auf langen Fahrten sehr einsamen waren. Eine gute Truckermuschi ist also ein Sextoy, welches nach außen hin oftmals nicht als solches zu erkennen ist, sondern wie ein Alltagsgegenstand aussieht.

Im Inneren der Truckermuschi befindet sich dann eine nachgebildete Vagina, eventuell auch Vibratoren. Mit etwas Gleitgel kannst Du damit also auch unterwegs eine Menge Spaß haben.

Die Flaschenmuschi ist da eher was zum selber basteln, um beispielsweise die Zeit zu überbrücken, wenn Deine Freundin in Urlaub gefahren ist oder gerade keine Lust auf Sex hat. Durch die Größe der 1 Liter Flasche lässt sich die Flaschenmuschi nur schwer an andere Orte mitnehmen. Sie fällt auch extrem auf und ist daher nur für Dein eigenes Schlafzimmer geeignet.

Die Taschenmuschi ist da schon etwas praktischer, denn die Größe der Stapelchipspackung ist so dimensioniert, dass Du sie auch mal ganz gut in den Rucksack packen und mitnehmen kannst. Vergiss aber nicht, ausreichend Handschuhe mitzunehmen, denn die sollten wegen der Hygiene bei der Benutzung der Taschenmuschi in regelmäßigen Abständen gewechselt werden.

Sollte Dir eines der folgenden Dinge durch den Kopf gehen, kommst Du einfach ab und zu wieder hier bei uns vorbei, denn wir werden die Liste der Taschenmuschis auf jeden Fall immer wieder erweitern:

  • Scheide selber bauen
  • Muschi selber bauen
  • Vagina basteln
  • Fotze selber bauen

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du diesen Artikel Deinen Freunden weiterempfiehlst, damit sie sich auch eine Taschenmuschi selber bauen können.

Taschenmuschi günstig bei Amazon kaufen

amazon button

Eine künstliche Vagina ist ein beliebtes Sex-Toy für Männer. Damit erlebt „Mann“ pure Lust, die dem Gefühl von echtem Sex recht nahe kommt.

Künstliche Vagina: Was ist das genau?

Bei einer künstlichen Vagina handelt es sich um ein sehr effektives Sex-Spielzeug zur männlichen Selbstbefriedigung. Wie die Bezeichnung bereits andeutet, ist das Toy normalerweise der weiblichen Vagina nachempfunden. Varianten hierzu sind Modelle, die beispielsweise eine Anus- oder Mundöffnung darstellen. Nach der jeweiligen Öffnung folgt üblicherweise der schlauchförmige Kanal, der den Penis sehr angenehm und fest umfasst. Je nachdem, für welche künstliche Vagina Du Dich entscheidest, profitierst Du hier von verschiedenen Strukturen der Kanäle und/oder auch einschaltbaren Vibrationen, sodass Du von unterschiedlichen Selbstbefriedigungserlebnissen profitierst. Die künstliche Vagina wird im Allgemeinen sehr unterschiedlich bezeichnet. Weitere Namen sind zum Beispiel Taschenmuschi, Lustmuschi, Seemannsbraut und Masturbator.

Künstliche Vagina jetzt bei Amazon ansehen

amazon button

Verwendung einer künstlichen Vagina

Eine künstliche Vagina ist in der Handhabung sehr einfach. Zunächst einmal solltest Du etwas Gleitgel auf die Öffnung und das Innere geben. Dadurch entsteht eine gute Gleitmöglichkeit und somit ein hohes Lustempfinden. Dann kannst Du auch schon Dein erigiertes Glied in die künstliche Vagina einführen. Je nachdem, was Dir persönlich am liebsten ist, stößt Du beispielsweise kraftvoll in die künstliche Vagina oder Du bewegst sie mit der Hand an Deinem Penis auf und ab. Ob Du während dessen Deine Fantasie spielen lässt oder Dir beispielsweise nebenbei einen Pornofilm beziehungsweise ein Erotikmagazin ansiehst, das bleibt natürlich voll und ganz Dir überlassen. Auf jeden Fall aber erlebst Du mit einer künstlichen Vagina heiße Stunden, die sehr nahe an „richtigen Sex“ herankommen.

Die Reinigung einer künstlichen Vagina

Nach jeder Nutzung ist es wichtig, dass Du die künstliche Vagina gründlich reinigst. Hier nimmst Du ganz einfach das sogenannte Insert aus dem Case und säuberst es einige Minuten lang unter fließendem, warmem Wasser. Auf keinen Fall solltest Du zur Reinigung parfümierte Seife verwenden, da diese das Material der künstlichen Vagina porös macht. Im Regelfall ist es jedoch möglich, auf Seifen auszuweichen, die weder Parfümstoffe noch Öle enthalten. Hast Du die künstliche Vagina gereinigt, muss sie getrocknet werden. Am besten nimmst Du hierfür ein saugfähiges Tuch und steckst dieses in die künstliche Vagina hinein. Nach der Trocknung ist diese dann auch schon wieder für den nächsten, heißen Einsatz bereit.

Du möchtest bei der Selbstbefriedigung Gefühle wie beim echten Sex erleben? Dann ist eine Handmuschi sicherlich die richtige Wahl für Dich. Das Sextoy sorgt für puren, heißen Spaß, der dicht an echten Sex herankommt.

Sextoy Handmuschi: Was ist das?

amazon button

Handmuschi bei Amazon kaufen

Vielleicht hast Du schon einmal die Bezeichnungen „künstliche Vagina“, „Taschenmuschi“, „Lustmuschi“ oder Ähnliches gehört. Hinter all diesen Namen versteckt sich eine Handmuschi. Hierbei handelt es sich um nichts anderes als um die Nachbildung einer echten, weiblichen Vagina. An deren vorderen Öffnung schließt sich ein enges „Rohr“ an, wodurch es sich für Dich so anfühlt, als ob Du in eine Frau eindringst. Handmuschis kannst Du in den unterschiedlichsten Varianten erstehen. So werden die beliebten Sextoys unter anderem auch mit der Optik eines Mundes oder Anus angeboten. Zudem hast Du die Wahl, ob Du Dich für eine Handmuschi mit oder ohne zuschaltbare Vibrationen entscheidest. Das war aber noch nicht alles, denn das „Rohr“ hinter der Öffnung der Lustmuschi wird mit den unterschiedlichsten Strukturen offeriert, was für ein noch höheres Lustempfinden sorgt. So ist es ohne Weiteres möglich, dass Du Dich für genau die Handmuschi entscheidest, die Deinen persönlichen Vorlieben entspricht.

Heiße Stunden mit der Handmuschi

Eine Handmuschi ist in der Verwendung sehr einfach und unkompliziert. Alles, was Du vorab tun solltest, ist eine kleine Menge Gleitgel auf die Öffnung sowie in das Innere Deiner Handmuschi zu geben. So entsteht eine höhere Gleitmöglichkeit, was Dir zu einem gesteigerten Lusterlebnis verhilft. Das war es dann aber auch schon mit der „Vorarbeit“: Ohne großes Vorspiel kannst Du Dein erigiertes Glied in die Handmuschi hineinstoßen. Ob Du dabei fest und schnell oder langsam und sanft vorgehst, das kannst Du selbstverständlich selbst entscheiden. Vielleicht versuchst Du aber auch mal die Variante, dass Du die Handmuschi in die Hand nimmst und an Deinem steifen Penis hoch und runter bewegst? Hier kannst Du ruhig Deinen Vorlieben freien Lauf lassen. Wenn Du zusätzlich etwas Erotik erleben möchtest, dann bietet es sich an, währenddessen einen Pornofilm oder ein Erotikmagazin anzusehen. Auf jeden Fall aber ist Dir bei der Selbstbefriedigung mit einer Handmuschi purer Spaß gewiss. Im Anschluss an das heiße Sexerlebnis solltest Du Deine Handmuschi unter lauwarmem, fließendem Wasser säubern. Hierzu nimmst Du ganz einfach das „Innenleben“ aus dem Toy heraus. Danach sollte die Handmuschi gut trocknen. Den Vorgang beschleunigst Du, indem Du ein sauberes Tuch in die Handmuschi hineinsteckst. Danach steht sie Dir wieder voll und ganz zur Verfügung. Probiere es doch ganz einfach einmal aus: Du wirst sicherlich begeistert sein.

Eine Lustmuschi bietet Dir ein Selbstbefriedigungserlebnis, das sich wie echter Sex anfühlt. Dank der vielen verschiedenen Varianten findest Du hier sicherlich genau die Lustmuschi, von der Du Dich nie wieder trennen möchtest.

Was ist eine Lustmuschi?

amazon button

Lustmuschi bei Amazon kaufen

Lustmuschis werden mit den unterschiedlichsten Bezeichnungen angeboten. Dazu gehört zum Beispiel auch Seemannsbraut, Taschenmuschi oder künstliche Vagina. Zuletzt genanntes trifft es dabei sehr genau, denn bei einer Lustmuschi handelt es sich tatsächlich um eine Nachbildung einer echten, weiblichen Vagina. Nach der Vagina-Öffnung besteht das Toy in der Regel aus einem schlauchförmigen, engen Kanal, der Deinen Penis angenehm umfasst. Dementsprechend erinnert die Selbstbefriedigung mit einer Lustmuschi tatsächlich sehr an echten Sex. Lustmuschis werden in zahlreichen Varianten angeboten. So hast Du hier zum Beispiel die Wahl zwischen verschiedenen, einschaltbaren Vibrationen sowie unterschiedlichen Kanal-Strukturen. Außerdem gibt es Lustmuschis, deren Optik beispielsweise einem Anus oder auch einem Mund nachgebildet ist. So kannst Du Dir hier ganz einfach aussuchen, was Dir persönlich am besten zusagt.

Wie benutzt man eine Lustmuschi?

Die Verwendung einer Lustmuschi ist sehr einfach. Bevor Du Dich jedoch einigen heißen Momenten hingibst, empfiehlt es sich, etwas Gleitgel auf das Innere sowie auf die Öffnung der Lustmuschi zu geben. Auf diese Weise entsteht eine höhere Gleitmöglichkeit und dementsprechend ebenfalls ein höheres Lusterlebnis. Im Anschluss daran kann es dann auch schon losgehen: Wie beim echten Sex führst Du Dein steifes Glied ganz einfach in die Öffnung der Lustmuschi ein. Dabei bleibt es ganz allein Dir überlassen, ob Du langsam oder auch fest stößt. Ebenso ist es natürlich möglich, die Lustmuschi mithilfe Deiner Hand an Deinem Penis auf und ab zuführen. Du kannst sicher sein, dass Dich hier purer Spaß erwartet. Nach der Nutzung der Lustmuschi ist es dringend ratsam, dass Du das Sextoy reinigst. Hierfür wird das Insert aus seinem Case genommen und ein paar Minuten unter warmem, fließendem Wasser gehalten. Von Seife und ähnlichen parfümierten Reinigungsprodukten solltest Du generell absehen, denn dadurch kann das Material porös werden. Möchtest Du beim Reinigen der Lustmuschi nicht auf Seife verzichten, dann solltest Du zu Produkten ohne Öle und Parfümstoffe greifen. Danach muss die künstliche Vagina nur noch trocknen. Um den Trocknungsvorgang zu beschleunigen, bietet es sich an, ein saugfähiges Tuch hineinzustecken. Ist die Lustmuschi vollständig getrocknet, kannst Du sie entweder in dem dafür vorgesehenen Behälter aufbewahren oder auch erneut benutzen. Ganz so, wie Du es möchtest. Qualitativ hochwertige Lustmuschis, die für stundenlange Freude sorgen, findest Du beispielsweise bei Orion oder auch bei Amorelie.

Du möchtest bei der Selbstbefriedigung etwas Abwechslung erleben? Dann wähle am besten eine Truckermuschi aus: Hier kommst Du in den Genuss eines prickelnden Lustgefühls, das dem von echtem Sex sehr ähnlich ist.

Erklärung: Um was handelt es sich bei einer Truckermuschi?

Der Begriff „Muschi“ ist sicherlich jedem geläufig, doch eine Truckermuschi kennt nicht jeder. Dabei ist die Erklärung recht einfach: Hierbei handelt es sich schlichtweg ein Sextoy, das aussieht, wie eine echte Vagina. Truckermuschi wird dieses besondere Spielzeug auch deshalb genannt, da Trucker oftmals sehr lange unterwegs sind und somit auch eine lange Zeit auf eine Frau verzichten müssen. Andere Bezeichnungen für eine Truckermuschi sind beispielsweise Truckermöse, Lustmuschi, Seemannsbraut und Taschenmuschi. Die Truckermuschi besteht, eben wie bei einer Vagina, aus einer Öffnung, in die Du Deinen Penis hineinstoßen kannst. Nach der Öffnung folgt hier dann jedoch eine Art „Schlauch“. Dieses „Rohr“ ist je nach Modell mit den unterschiedlichsten Strukturen ausgestattet, wodurch ein noch höheres Lustempfinden zustande kommt. Es gibt mittlerweile aber auch Modelle, bei denen Du Vibrationen dazu schalten kannst. Alternativen zu einer „handelsüblichen“ Truckermöse sind im Übrigen Lustmuschis, die einem Mund oder auch einem Hinterteil nachempfunden sind.

amazon button

Finde jetzt die beste Truckermuschi bei Amazon

Spaß mit der Truckermuschi

Die Selbstbefriedigung mit einer Truckermöse ist zwar einfach, bringt aber viel. Zu Beginn gibst Du etwas Gleitgel in das Innere und auf die Öffnung der Truckermuschi. Weitere Vorbereitungen sind nicht notwendig: jetzt kannst Du schnell oder auch langsam mit Deinem steifen Penis in die Truckermuschi hineinstoßen. Eine andere Variante ist, dass Du die Truckermöse in der Hand hältst und diese auf Deinem Penis hoch und runter bewegst. Welche Stellungen Du dabei einnimmst, bleibt vollkommen Dir überlassen.

Reinigung der Truckermöse

Nach getaner „Arbeit“ solltest Du die Truckermuschi aus hygienischen Gründen unbedingt reinigen. Hierfür nimmst Du das „Innenleben“ aus der Truckermöse heraus und hältst es, zusammen mit dem Rest des Toys unter lauwarmes, fließendes Wasser. Seife solltest Du keine verwenden, da diese das Material der Truckermöse porös werden lässt. Ist das Spielzeug sauber, musst Du es nur noch abtrocknen. Dazu kannst Du ganz einfach ein sauberes, saugfähiges Tuch verwenden und es in das Toy hineinstecken. Ist die Truckermöse vollständig getrocknet, verstaust Du sie entweder wieder in Ihrer Verpackung oder Du nutzt sie gleich ein zweites Mal.

Dir ist bei der Selbstbefriedigung nach Abwechslung zumute oder möchtest ganz einfach ein intensiveres Lustgefühl genießen, das echtem Sex ähnelt? Dann bietet sich eine Vagina zum selber bauen an. Mit nur einigen wenigen Mitteln kannst Du Dir innerhalb recht kurzer Zeit solch ein besonderes Sex-Toy ganz einfach selbst bauen.

Vagina selbst machen: verschiedene Möglichkeiten

Eine Vagina zum selber bauen bietet zunächst einmal den Vorteil, dass Du von mehr Abwechslung und von einem hohen Lustempfinden profitierst. Dazu kommt, dass es eine ganze Reihe von Möglichkeiten gibt, wie Du eine künstliche Vagina selbst herstellen kannst. Deshalb findest Du hier auch gleich zwei unterschiedliche „Bau-Anleitungen“, bei denen Du keine außergewöhnlichen Utensilien benötigst. Ganz im Gegenteil, die meisten Sachen befinden sich bereits in jedem Haushalt. Außer vielleicht mit einer Ausnahme: dem Gleitmittel, das in der ersten Anleitung benötigt wird. Gleitmittel kannst Du aber bei Bedarf ganz einfach bestellen, wie etwa bei Orion oder Amorelie. Da der Versand vollkommen diskret abläuft, erfährt beispielsweise weder der Postbote noch Dein Nachbar, was sich in dem Paket befindet.

Vagina zum selber bauen: Methode „Socke“

Um eine Vagina selbst zu bauen, benötigst Du bei dieser „Bau-Anleitung“ folgende Dinge:

  • einen handelsüblichen Gummihandschuh
  • ein sauberes Geschirrtuch
  • eine gewaschene Socke
  • sowie etwas Gleitmittel

Sobald Du die Utensilien zusammengesucht hast, kann es mit der erotischen Bastel-Arbeit auch schon losgehen. Als Erstes nimmst Du den Gummihandschuh und rollst diesen in das ausgebreitete Geschirrtuch ein. Hier sollte das offene Ende des Handschuhs dann leicht überstehen. Diesen Teil stülpst Du über den Rand des Geschirrtuchs. Jetzt nimmst Du die Socke und steckst Deine bisherige Arbeit, mit der Öffnung nach oben, dort hinein. Am besten ist es im Übrigen, wenn die Socke nicht ausgeleiert ist und keinen allzu hohen Wollanteil besitzt. Jetzt gibst Du nur noch eine kleine Menge von dem Gleitmittel in Deine fertig gebaute Vagina und schon steht dem heißen Spaß nichts mehr im Wege. Wenn Du zum Ausprobieren nicht sofort Gleitgel kaufen möchtest, dann ist es beispielsweise auch möglich, anstatt dessen etwas Körper-Öl oder Bodylotion zu verwenden. Wenn Du Deine selbst gebaute Vagina mehrmals verwenden möchtest, solltest Du jedoch daran denken, den Gummihandschuh jedes Mal zu erneuern.

Heißes Selbstbefriedigungs-Vergnügen mit feuchten Schwämmen

Eine Vagina zum selber bauen ist aber auch mithilfe von feuchten Schwämmen möglich. Hierfür brauchst Du folgende Gegenstände:

  • zwei handelsübliche Haushalts-Schwämme
  • ein stabiles Glas oder auch einen stabilen Plastikbecher
  • ein wenig warmes Wasser

Diese wenigen Dinge reichen für das heiße Vergnügen bereits vollkommen aus. Zunächst einmal tränkst Du die Schwämme mit etwas warmem Wasser. Anschließend wringst Du diese vorsichtig wieder aus. Du solltest die Schwämme jedoch nicht zu stark auswringen: das Mittelmaß zwischen nass und trocken ist hier gewünscht. Danach legst Du die Schwämme ganz einfach aufeinander und steckst sie in das Glas beziehungsweise in den Plastikbecher hinein. Dann kann es auch schon losgehen: Stoße Deinen erigierten Penis ganz einfach zwischen die Schwämme. Diese passen sich wunderbar an, sodass sich ein herrlich enges Loch ergibt. Ob Du bei Deinen heißen Sexspielen liegst, kniest, stehst oder eine andere Stellung ausprobierst, bleibt natürlich ganz allein Dir und Deinen persönlichen Vorlieben überlassen.

Eine Vagina selber bauen: ganz einfach und von jedem machbar

Du merkst: eine Vagina zum selber bauen ist eine einfache Sache, die von jedem durchgeführt werden kann. Hierfür sind keine handwerklichen Fähigkeiten oder Ähnliches notwendig. Alles, was Du benötigst, sind die oben genannten Haushalts-Gegenstände. Eine selbst gebaute Vagina ist somit eine gute Möglichkeit, um einfach, schnell und mit wenigen, günstigen Mitteln den Spaß bei der Selbstbefriedigung zu erhöhen. Zudem kannst Du mit Deinem „Eigenbau“ auch ganz einfach einmal austesten, ob Dir diese Art von Sextoy zusagt.

Von der selbst gebauten Vagina zur gekauften Sex-Muschi

Ein noch echteres Lustgefühl als bei der Selbstbefriedigung mit Deiner gebastelten Vagina bekommst Du, wenn Du eine künstliche Vagina erwirbst. Zwar ist die Anschaffung eines solchen Sextoys etwas kostenintensiver als Gummihandschuhe, Socken und Co aber dafür wird Dich das Sex-Erlebnis deutlich entschädigen. Eine künstliche Vagina, unter anderem auch Sex-Muschi oder Seemannsbraut genannt, bietet Dir immer wieder ein besonders heißes Vergnügen. So profitierst Du hier beispielsweise nicht nur von einer langen Lebensdauer des Toys, sondern ebenfalls von einem Gefühl, dass echtem Sex wirklich sehr nahe kommt. Das „Innenleben“ einer künstlichen Vagina ist beispielsweise mit verschiedenen Strukturen ausgestattet, sodass ein sehr intensives Empfinden möglich ist. Des Weiteren kannst Du Dich natürlich auch für Lustmuschis entscheiden, bei denen Vibrationen zugeschaltet werden können. Natürlich weist eine solche künstliche Vagina auch eine gewisse Enge auf, die einer echten Vagina kaum nachsteht. Wenn Du also keine Lust mehr dazu hast, immer wieder eine Vagina selbst zu bauen, Du mehr Abwechslung und ein höheres Lustempfinden bevorzugst, dann greife doch ganz einfach zu einer käuflichen, künstlichen Vagina. Du wirst sicherlich sehr schnell bemerken, dass sich die Anschaffung lohnt. Sex-Muschis in den verschiedensten Varianten und aus hochwertiger Qualität findest Du beispielsweise bei Amorelie oder auch bei Orion.

Du wünschst Dir bei der Selbstbefriedigung ein Gefühlserlebnis, wie beim echten Sex? Dann bietet sich hierfür ein ganz besonderes Toy an: die Sex-Muschi. Damit kommt es Dir fast so vor, als ob Du in eine Frau eindringst.

Warum eine Sex-Muschi zur Selbstbefriedigung nutzen?

Natürlich kannst Du bei der Selbstbefriedigung auch ganz einfach selbst Hand anlegen. Aber wenn Dir das auf Dauer zu langweilig ist oder Dir das gewisse Lusterlebnis fehlt, dann schafft eine Sex-Muschi hier sehr gut Abhilfe. Die Selbstbefriedigung mit diesem Sextoy kommt echtem Sex sehr nahe. Wenn Du es einmal ausprobiert hast, möchtest Du dieses Erlebnis sicherlich nicht mehr vermissen.

amazon button

Finde jetzt die besten Sexmuschi bei Amazon!

Sex-Muschi: Beschreibung

Eine Sex-Muschi ist nichts anderes als eine recht detaillierte Nachbildung von einer weiblichen Vagina. Dementsprechend ist diese natürlich auch mit einer Öffnung versehen, die in einer Art engem „Schlauch“ endet. Je nachdem, welches Modell Du Dir hier ausgesucht hast, ist dieser „Schlauch“ mit verschiedenen Strukturen ausgestattet. Auf diese Weise profitierst Du von einem noch heißeren Sex-Erlebnis. Als Alternative kannst Du Dich aber auch für eine Sex-Muschi entscheiden, die beispielsweise einem Mund oder auch einem Po nachgebildet ist. Zudem findest Du auch Varianten, bei denen zusätzlich Vibrationen einschaltbar sind. Sex-Muschis sind im Übrigen unter den verschiedensten Bezeichnungen erhältlich. Dazu gehört zum Beispiel Lust-Muschi, künstliche Vagina oder auch Seemannsbraut.

Verwendung einer Sex-Muschi: einfach aber sehr effektiv

Bevor Du Deine Sex-Muschi ausprobierst, solltest Du das Toy in seinem Inneren sowie an dessen Öffnung mit etwas Gleitgel versehen. Diese kleine Vorkehrung sorgt dafür, dass eine bessere Gleitmöglichkeit entsteht. Das war dann aber auch schon genug der Vorbereitung: Jetzt kannst Du Deinen erigierten Penis in die Sex-Muschi hinein stoßen. Ob langsam, fest oder wild kommt hier ganz allein auf Deinen Geschmack an. Eine andere Variante ist, dass Du die Sex-Muschi in der Hand festhältst und sie auf Deinem Penis hoch und runter bewegst. Natürlich kannst Du hier auch verschiedene Stellungen ausprobieren. Du wirst sicherlich erstaunt sein, wie echt sich die Selbstbefriedigung mit der Sex-Muschi anfühlt. Im Anschluss an das heiße Vergnügen solltest Du der Hygiene zuliebe nicht vergessen, das Toy zu reinigen. Die Säuberung des Toys ist jedoch ebenfalls sehr einfach und geht schnell vonstatten. So genügt es hier, wenn Du das Innere des Spielzeuges herausziehst und anschließend alles unter fließendem, lauwarmem Wasser reinigst. Danach sollte die Sex-Muschi gut trocknen. Hierfür nimmst Du am besten ein Tuch, das Du in die Sex-Muschi hineinsteckst. Auf keinen Fall solltest Du zur Reinigung des Toys parfümierte Seifen oder Ähnliches verwenden, da das Material der Sex-Muschi dadurch porös werden kann.